Querschnittsthemen

Nicht allein die Beachtung von technischen Gesichtspunkten ist entscheidend, um ein ausreichendes Maß an Produktsicherheit zu erlangen. Vielmehr muss der Hersteller von Produkten heute verstärkt auch die industriellen Querschnittsthemen - die sein Produkt tangieren - berücksichtigen.

Die spätere geplante Verwendung und das zugehörige Betriebsumfeld eines Produktes haben durch den zu beachtenden rechtlichen Rahmen direkte Einwirkungen auf die zu übernehmende Herstellerverantwortung, sowie auf den Gestaltungs- und Absicherungsprozess.

ifmec ist sich diesen Einwirkungen mit aller Entschiedenheit bewusst und schließt aus diesem Grund derartige fachumgreifende Thematiken, die im Bezug auf die maschinenbaulichen Schwerpunkt zu sehen sind, ausdrücklich mit in sein Arbeitsgebiet ein.