Aktivitäten

ifmec als Ingenieurgesellschaft für mechanische Technologie konzentriert sich auf die praxisnahe Bearbeitung, Erforschung und Weiterentwicklung mechanischer Systeme und Strukturen in ausgewählten Fachgebieten.

Dabei steht die Anwendung bewährter Methoden im Zentrum des Arbeitsgebietes.

Darüber hinaus zeichnen sich die Arbeiten von ifmec dadurch aus, dass diese Aktivitäten nicht nur rein wissenschaftlich und theoretisch betrachtet werden, sondern auch die alltäglichen industriellen Querschnittsthemen ganzheitlich mit einbezogen werden.

Seminarangebot „Bauteilauslegung im Maschinenbau“ ab November 2013 im Haus der Technik, Essen

ifmec beteiligt sich ab November 2013 am Seminarangebot im Haus der Technik. Das Seminar richtet den Fokus auf die beanspruchungsgerechte Auslegung maschinenbaulicher Komponenten. Es spricht somit einerseits Ingenieure des Maschinenbaus in Projektierung und Konstruktion an, die ihr Wissen und/oder ihre Fertigkeiten aktivieren, festigen und entwickeln wollen. Anderseits richtet es sich an Techniker des Maschinenbaus, die ihr Wissen und erste Fertigkeiten weiter entwickeln wollen.

Kooperation bei der Ausbildung zum CE-Koordinator

ifmec unterstützt die ISA (International Security Akademy e.V., Dortmund) seit Anfang 2012 bei der Ausbildung von CE-Koordinatoren und wird damit dem Bedarf seitens der Industrie nach speziell ausgebildeten CE-Fachkräften gerecht. 

Neufassung der DIN EN ISO 12100

Am 08.04.2011 wurde die „DIN EN ISO 12100:2011 Sicherheit von Maschinen - Allgemeine Gestaltungs-leitsätze - Risikobeurteilung und Risikominderung“ (EN ISO 12100:2010 / ISO 12100:2010) im Amtsblatt der Europäischen Union (2011/C 110/01) gelistet.